Schleswig-Holstein, Amrum, Föhr, Sylt sollen raus aus aus Facebook – sagt Thilo Weichert

von Peter Lustig | Thilo Weichert, Landesbeauftragter für Datenschutz in Schleswig-Holstein setzte am 19. August 2011 ein Zeichen und fordert ein Facebook-Verbot für alle Unternehmen in Schleswig-Holstein. Auch für seinen Dienstherrn?

OT: Das ULD erwartet von allen Webseitenbetreibern in Schleswig-Holstein, dass sie umgehend die Datenweitergaben über ihre Nutzenden an Facebook in den USA einstellen, indem sie die entsprechenden Dienste deaktivieren. Erfolgt dies nicht bis Ende September 2011, wird das ULD weitergehende Maßnahmen ergreifen. Nach Durchlaufen des rechtlich vorgesehenen Anhörungs- und Verwaltungsverfahrens können dies bei öffentlichen Stellen Beanstandungen nach § 42 LDSG SH, bei privaten Stellen Untersagungsverfügungen nach § 38 Abs. 5 BDSG sowie Bußgeldverfahren sein. Die maximale Bußgeldhöhe liegt bei Verstößen gegen das TMG bei 50.000 Euro.

mehr auf BlickHusum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.